Mit dem Inkrafttreten des ISA-Katalogs Version 6.0 ergeben sich bedeutende Veränderungen und Weiterentwicklungen für die Informationssicherheit in der Automobilindustrie. ISA 6.0 legt den Fokus auf erweitertes Risikomanagement
und verstärkte Cyberresilienz in der Automobilbranche. Ein TISAX®-Label bietet zum Beispiel für künftige gesetzliche Anforderungen beruhend auf der EU-Richtlinie NIS-2 eine gute Grundlage.
Welche Grundlagen der ISA-Katalog 6.0 konkret enthält und worauf sich Unternehmen künftig einstellen müssen, beleuchtet die Schulung. Es werden die wichtigen Neuerungen des Katalogs erläutert und die daraus folgenden Auswirkungen
Für relevante Unternehmensbereiche offengelegt. Die Teilnehmer erhalten praxisnahe Einblicke und Hinweise zur Anpassung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) an die neuen Anforderungen, um für die künftigen
Anforderungen gewappnet zu sein.

Nutzen

  • Kennen der Änderungen und der neuen Anforderungen aus dem ISA-Katalog Version 6.0
  • Wissen zu Umsetzungsmöglichkeiten
Zielgruppe
Führungskräfte, IT-Sicherheitsbeauftragte, IT- und Compliance-Teams, die bereits Kenntnisse zu TISAX® und Informationssicherheit besitzen.

Inhalte des Seminars
  • Aktuelle IT-Bedrohungslage
  • Rechtliche Aspekte und Security Compliance
  • ISA-Katalog 6.0 – wichtige Änderungen
  • IT- und OT-Verfügbarkeit
  • Verweise auf wichtige Sicherheitsstandards (wie ISA/IEC 62443-2, ISO 27001:2022 und das NIST Cyber Security Framework, ISA 6.0)
  • Verweise auf Implementierungsleitfäden (wie BSI IT-Grundschutz und NIST SP800-53)
  • Überarbeiteter Datenschutzkatalog
  • Neue Anforderungen und Controls
  • Fokus: Resilienz gegen Cyberangriffe, Erkennen und Reagieren auf Sicherheitsvorfälle, Wiederherstellung nach einem Angriff
  • Kontinuierliche Verbesserung und Pflege der Sicherheitsprüfungen
  • Kontrollfragen mit neuen Anforderungen
  • Details zu neuen und überarbeiteten Controls
  • Überblick zu Änderungen der TISAX®-Prüfziele und -Labels
  • Dokumentation, Integration und Auswirkungen auf zukünftige Audits
  • Praxisbeispiele
Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und werden digital bis eine Woche vor dem Webinar gemeinsam mit dem Zugangslink zur Verfügung gestellt.

Ort und Datum
Das Webinar findet online statt:
18.06.2024 von 8:00 bis 12:00 Uhr