Nach dem Trennen ist vor dem Fügen.

Seien es Multimaterialbauweisen oder Multifunktionskomponenten. Einen guten Eindruck von möglichen Zielkonflikten und neuen Herausforderungen in Bezug auf die Rezyklierbarkeit des zukünftigen Interieurs besteht allemal. Ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsversprechen scheint dabei ambitioniert.


Neben zahlreichen Funktionen und Komponenten im Fahrzeuginnenraum der Zukunft wird die Beantwortung der Frage danach, wie sich alles fügt und am Ende wieder trennt eine nicht geringere Rolle spielen. Genauso wie die notwendigen Fertigungstechnologien.


Neben dem zirkulären Anspruch, auch die Dinge richtig zu tun, hält unser Online-Event zu Verbindungstechnologien im Interieur Impulse zu Forschung, Anforderungen und innovativen Lösungen des Fügens im (auto)mobilen Interieur bereit.


Seien Sie dabei, nutzen Sie die Chance zur Diskussion mit Referenten aus Industrie und Forschung und profitieren Sie vom Austausch aller Teilnehmenden.


Termin und Ort:
21. März 2024 I 10 bis 12 Uhr I online via Microsoft Teams

Programm:


Preis und Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zielgruppe:
Das Webinar richtet sich dabei explizit branchenübergreifend an Unternehmen und Akteure aus der Automobil, Consumer und Möbelindustrie.
Mit dem Ziel, Personen zusammen zu bringen, die sich mit Interieur-Lösungen befassen und mit Ihrem Erfahrungsschatz einander bereichern und inspirieren können.


Ihre Ansprechpartnerin zum Event:
Katrin Fidelak
Expertin Wissenstransfer und Vernetzung
insum@automotive-thueringen.de